#cnetz

#cnetz für Angela Merkel – Wahlempfehlung 2017
Veröffentlicht am 21.09.17

#fedidwgugl hätte vor gut 12 Jahren niemand in Deutschland verstehen können. Heute sind Hashtags, Emojis, soziale Netzwerke, Messenger Dienste, Streaming, Games sowie eMobility, eHealth, eBusiness und viele andere Entwicklungen Alltag für jung und alt. Die digitale Transformation von Gesellschaft, Bildung und Wirtschaft ist in vollem Gange. Lange Zeit, vor allem um die Jahrtausendwende herum, haben wir anderen Nationen, vor allem den Silicon Valley StartUps das Feld überlassen. In einer Unionsgeführten Bundesregierung unter Angela Merkel hat sich vieles positiv verändert. Heute schon sind wir im Bereich Industrie 4.0 führend und holen mit mächtigen Schritten in zentralen Bereichen, wie eGovernment, Open Data, StartUps und vor allem der digitalen Bildung für die nächste Generation auf.

Das #cnetz flankiert seit fünf Jahren diese Entwicklungen inhaltlich nach Kräften und wir wünschen uns dies auch weiterhin in den nächsten vier Jahren zu können. Unabhängig von Ihrer persönlichen Präferenz möchten wir sie bitten wählen zu gehen. Es ist wichtig um in der Digitalisierung, die eine globale, weltoffene Angelegenheit ist, sowie allgemein gesellschaftlich voranzukommen. Wir würden uns besonders freuen, wenn Sie dabei der Unionsfamilie (CDU/CSU) vertrauen und ihre beiden Stimmen geben, damit auch 2021 gilt: #fedidwgugl – Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

Die Sprecher, Thomas Jarzombek MdB und Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow

 

Angela-Merkel-cnetz-CDU

Fotos: Tobias Koch / www.tobiaskoch.net