#cnetz

#cnetz begrüßt Gründung der CODE University
Veröffentlicht am 21.02.17

Die CODE University, als private Ausbildungsstätte für Programmierer, ist einer von zahlreichen wichtigen privatwirtschaftlichen Ansätzen, mehr Software-Engineering- und Data Analytics-Know-How in Deutschland aufzubauen. Das #cnetz begrüßt die Gründung als ein wichtiges Signal. Einerseits wird die Politik auf die Notwendigkeit hingewiesen, die Gesamtkapazitäten in den Bereichen Software Engineering und Data Scientists über massive Bildungsprogramme zu erhöhen. Die Deckungslücke an benötigtem Spitzenpersonal ist inzwischen immer größer geworden und Top-Talente wandern aus Deutschland ab. Andererseits ist dies auch ein Weckruf für die staatlichen Hochschulen, sich verstärkt um integrativere und intensivere Studienangebote mit einem Software Engineering- oder Data Analytics-Anteil in nahezu allen Fachgebieten zu kümmern.

Letzten Endes braucht es in Deutschland diese Impulse und ein Zusammenspiel eines privaten und eines öffentlichen Angebotes, um im Kontext der Digitalisierung hinreichend hochqualifizierte Fachkräfte auszubilden. Diese, sei es für die etablierten, sei es für die wachstumsorientierten, sei es die ganz jungen Unternehmen oder auch die staatlichen Institutionen, werden gebraucht um die Innovationsfähigkeit und die digitale Souveränität in Deutschland und damit auch in Europa zu wahren.

Das #cnetz fordert daher eine große Investitionsbereitschaft seitens des Bundes und der Länder in einen digitalen Bildungspakt. Die Bildungsangebote müssen an den digitalen Notwendigkeiten ausgerichtet werden! Und sie müssen so attraktiv gestaltet werden, dass auch international von hochtalentierten jungen Menschen der Wunsch deutlich stärker wird, in Deutschland ihre Qualifikationen zu erwerben und anschließend auch hier zu bleiben.

Mehr Informationen zur CODE University i. G. in Berlin finden Sie hier

 

Foto: WOCinTech Chat / Lizenz: CC BY 2.0